Trassenbau 2

 

Am 03.10.2009 haben wir die Betontrasse des Außenkreises geschlossen.
An dieser Stelle fügen wir einige Fotos der letzten Arbeitstage ein und Fotos vom Tag des Lückenschlusses.

Um die Bilder unten mit dem Gleisplan vergleichen zu können siehe Anlage.
Auf dem gegenüberliegenden Trassenstück, liegen bereits die ersten Gleise, siehe dort.
 

 
Das "Lückenschlussteam" am 03.10.2009
 
"Fest gemauert in der Trasse ..."
 
Die Ehre, das Schild zu platzieren gebührt unserem Vorstand Reiner.
 
Ein extra angefertigtes Schild soll diesen denkwürdigen Tag in der Trasse verewigen.
 
2 Jahre, viel Schweiß und etliche Tonnen Beton später, das Ende ist nahe.
 
 
Es soll ein großer Tag werden, die Enden der Trasse nähern sich.
Das Foto oben und die folgenden 3 Fotos geben einen Überblick über den Fortschritt der Trasse. Die Anwendung unserer Trassenschalung ist gut zu erkennen. Mit der Schalung ist die gleich bleibende Trassenbreite und der Radius vorgegeben. Weiterhin kann der Beton an der Oberkante der Schalung optimal abgezogen werden.
 
 
 
 
Der Bereich der Bilder unten im Überblick. Um unsere Container ggf. erreichen zu können, haben wir die Überfahrt (in Bildmitte) verstärkt.
 
Wir kommen aus dem Bogen im Bild unten heraus und nähern uns dem Lückenschluss.
Die Schalung erlaubt es uns, in Richtung Bogen bzw. aus dem Bogen heraus die Kurvenüberhöhung ein zu leiten.
 
Der Bogen im Bild unten ist vollendet, im Vordergrund befindet sich unser Parkplatz.
 
Bald wird der Beton gegossen. Mittlerweile ist der Bogen vollendet. Fotos dazu folgen in kürze.

 

Wir haben uns auf dem Bild unten um 180° gedreht und sehen in die Kurve, welche langsam zu unserem Ausgangspunkt zurück führt.

 

Blickrichtung Wald. Links ist unser Zugang zum Gelände von der Kohlenbahn aus, rechts liegt zur Zeit unser (provisorischer) Bahnhof und er Zugang zu unseren Containern. Die Schalung ist ausgerichtet und bereit zum Eingießen des Betons.
 

Der Beton ist gegossen, gleiche Blickrichtung wie oben. Die lange Gerade ist gut zu erkennen.
 

Blickrichtung aus dem Wald heraus. Im Hintergrund das oben gezeigte neue Trassenstück. Im Vordergrund führt der 18 Meterradius in den Wald hinein.
 
"Bild Bogenende am Kanal"
Das derzeitige Ende des Bogens aus dem letzten Foto. Im Hintergrund ist der Bogen für die weitere Schalung vorbereitet.
 
Der Bogen aus dem vorletztem Foto kommt von unten rechts und führt Richtung Senke (im Foto in der Mitte). Dort ist das andere Trassenende zu erkennen.
 

 

Zum Monatswechsel Oktober / November 2008 haben wir endlich die linke Kreishälfte geschlossen. Den derzeitigen Stand der Arbeiten können Sie den folgenden Fotos entnehmen. Zum Vergleich haben wir einige "alte" Fotos eingefügt.

Die Fortsetzunge der Strecke aus dem Foto "Bogenende am Kanal". Im Hintergrund der Rad- und Wanderweg "Kohlenbahn".

 

Der Vergleich: Ähnlicher Standort, im Hintergrund unser Stammtischlokal "Zur Kohlenbahn".
PS Sie erinnern sich an Klaus?

 

Wir haben uns auf dem Standpunkt des Bildes oben links herumgedreht und blicken Richtung Brücke. Die Brücke befindet sich ungefähr bei dem Radlader im Bild.

 

Ähnliche Standorte: Die Fortsetzung des Bildes oben Richtung Brücke.

 

 

Unsere Brückenbaustelle. Der Wasserdurchlass wird durch eine Stahlkonstruktion überbrückt. Die Lager sind bereits gegossen. Links führt die Trasse Richtung Kohlenbahn.

 

Wir haben die Brücke verlassen in Richtung Parkplatz und blicken zurück.

 

Hier noch einmal ein Rückblick:
Linkes Bilde: Blickrichtung Parkplatz, auf dem Bildrand rechts entsteht die Rampe.
Rechtes Bild oben: Das Gelände für die Trasse ist lediglich vorbereitet.
Rechtes Bild unten: 01.05.2010 das erste Gleis liegt.

 

Hier noch einmal ein Überblick über die Rampe:
Linkes Bild: Abfahrt der Rampe. Im Hintergrund, hinter dem Bagger die Auffahrt. Rechts von der Baumgruppe wird die Brücke für die Überfahrung des Innenkreises gebaut.
Rechtes Bild: Abfahrt der Rampe, der Radlader steht auf dem fertigen Bogestück der Trasse Richtung Brücke in Bildmitte links.
 

nach oben oder zurück zu "Anlage" oder nach Trassenbau 3

Home Gelände Gleisbau Infrastruktur Anlage Signal J